Erfolgreicher Start für die Ringturniermannschaft des R.u.F. Arheilgen

Von Clarissa Weldert

Am Sonntag den 15. März 2015 startete die Mannschaft des Reit- und Fahrverein Arheilgens in die diesjährige Runde des Ringturniers des Kreises Darmstadt-Dieburg. Dabei richtet jeder Verein ein eigenes Turnier aus, an dem sowohl eine Dressur- als auch eine Springprüfung geritten wird und eine schriftliche Theorieprüfung abgelegt werden muss. Das Besondere an dieser Turnierserie ist, dass die Reiterinnen jeweils auf den Pferden des heimischen Vereins antreten müssen. Die Mannschaft, die nach allen Turnieren die höchste Gesamtpunktzahl erritten hat, ist der Gesamtsieger. Die teilnehmenden Vereine sind in diesem Jahr der Reitverein an der TU Darmstadt, sowie der Reitverein Arheilgen.

Die diesjährige Arheilger Mannschaft besteht aus den Reiterinnen Sabrina Wesp, Tamara Floridia, Marei Wehinger, Sophie Heckmann und Elena Made. Das erste Turnier fand in Arheilgen statt. Nach wochenlangen Vorbereitungen war es am Sonntag soweit. Alle Pferde wurden schon am Tag vorher ordentlich geputzt und vorbereitet. Trotz des kalten und regnerischen Wetters fanden sich viele Zuschauer auf der Tribüne des Reitvereins ein, um den beiden Mannschaften die Daumen zu drücken. Der Wettbewerb begann um 12.00 Uhr mit der Dressurprüfung. Die Arheilger Mädels starteten zuerst und konnten mit durchweg guten Leistungen überzeugen. Tamara Floridia entschied die Dressur für sich und belegte auf Vienant den ersten Platz mit einer Wertnote von 6,8. Dicht gefolgt von Sabrina Wesp, die mit Schulpferd Watzmann den zweiten Platz mit einer 6,6 erreichte. Auch Marei Wehinger konnte sich mit Ariosa platzieren und  wurde Vierte mit einer Wertnote von 6,5.  Somit hatten die Arheilger 3 von 4 Platzierungen in der Dressur erlanget  und konnten mit einem leichten Vorsprung in die anschließende Theorieprüfung starten. Hier zahlte sich das eifrige Lernen aus und die 4 Reiterinnen erreichten mit 40 Punkten die Höchstpunktzahl.

Dank zahlreicher Helfer war der Springparcours für den Nachmittag schnell aufgebaut, während die Besucher sich in der Vereinskneipe ein wenig aufwärmen und ein kleines Mittagessen genießen konnten. Nachdem die Springpferde gesattelt und getrenst waren, begann die letzte und entscheidende Prüfung des Tages.

Alle Arheilger Reiterinnen konnten mit guten Leistungen glänzen und kamen sicher durch den Pacours. Die Siegerin der Dressurprüfung setzte sich auch im Springen an die Spitze der Teilnehmer. Tamara Floridia siegte mit Miss Holllywood mit einer tollen Wertnote von 7,3. Auch der zweite Platz ging an den Reit- und Fahrverein Arheilgen. Sophie Heckmann sicherte sich mit Fadi und einer Wertnote von 6,7 den zweiten Platz. Weiterhin erreichte Sabrina Wesp mit Merlin den 4. Platz mit einer Wertnote von 6,4. Wie schon in der Dressur konnte die Arheilger Mannschaft damit 3 von 4 Platzierungen für sich entscheiden. 

Damit war der Gesamtsieg für Arheilgen gesichert. Die Mannschaft siegte mit 195,7 Punkten vor dem Reitverein an der TU Darmstadt mit 183,0 Punkten und freut sich schon auf das zweite Turnier am Sonntag den 22.03.15 in Darmstadt. Dort wird dann der  Gesamtsieger des diesjährigen Ringturniers des Kreises Darmstadt-Dieburg ermittelt.

Ringturnier15 01

****************************************************************************************************************************************************

Arheilger Team fährt nach Dillenburg

Beim Kreisausscheid des  Ringturniers 2015 trat die Mannschaft unseres Vereins am Sonntag, 22. März, gegen das Team der TU Darmstadt an. Unsere Reiterinnen konnten sich den Sieg holen. Herzlichen Glückwunsch.

Am 26. April werden die Arheilger Ringturnierreiterinnen in der nächsten Etappe des Wettbewerbs in Dillenburg an den Start gehen. Wir drücken Sabrina Wesp, Sophie Heckmann, Marei Wehinger, Tamara Floridia und Elena Made die Daumen.

Ringturnier15 02

Sponsoren

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com